inoffizielles Themenforum für die ÖDP
So viele Tiere verbrauchen wir - Druckversion

+- inoffizielles Themenforum für die ÖDP (https://www.oedp-forum.de/bb)
+-- Forum: Themen (/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Landwirtschaft, Gentechnik (/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Thema: So viele Tiere verbrauchen wir (/showthread.php?tid=56)



So viele Tiere verbrauchen wir - Arno Kohlert - 07.11.2013 17:07

Rund 58 Kilo Fleisch und 217 Eier isst jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr. Die Grafik zeigt, wie viele Tierprodukte wir konsumieren und wie Nutztiere gehalten werden. 
Beachtenswert aus meiner Sicht:  Wie gering der Anteil an tiergerechter Tierhaltung ist. 



http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2013-10/artikel-infografik-tierprodukte-oeko


RE: So viele Tiere verbrauchen wir - ohnebadeschaum - 28.05.2014 14:43

Heute erhielt ich von Aldi einen Brief, da ich mich an einer Protestaktion beteiligt hatte.

Fazit in Kurzform:

gentechnikfreie Nahrungsmittel können nicht mehr gewährleistet werden.
Nur bei Bioprodukten ist dies noch der Fall.


Die Bürger in D hatten gerade erst die Wahl. Wenn diese Entwicklungen nicht mehr wichtig sind, dann gute Nacht und die Etablierten werden dafür sorgen, dass diese Gewährleistung bald auch nicht mehr für Bioprodukte gegeben werden kann.
Gentechnik ist wie Strahlung nach einem Supergau.

Der Kampf von kleinen Parteien und Organisationen wie Greenpeace muss also mit zahllosen Protestaktionen weitergehen, um das Schlimmste zu verhindern bzw. zu verzögern.
Das sich an der Lobbypolitik im Interesse von Monsanto und Co. nichts ändern wird, sorgen schon unsere "freien" Medien.

Müssen die Menschen erst mit Geschwüren im Gesicht rumlaufen, bis die Mehrheit der Bürger was kapiert?

Die Diskussion um die Freihandelsabkommen waren eigentlich schon ein Wink mit dem Zaunpfahl.
Und Gabriel tat so, als wäre er der Hüter der Verbraucherinteressen, Merkel hat dazu nur eine Stellungnahme: Ihre Raute und nichts sagen.
Welche Partei war hier mit einer Petition und für ihre Möglichkeiten die aktivste? Die ödp
Und welche ist mit am wenigsten gewählt worden? Auch die ödp.

Die Verarschten sollen sich dann auch nicht mehr über Politiker beschweren, wenn sie einfach nichts dazulernen.


RE: So viele Tiere verbrauchen wir - Felix Staratschek - 16.12.2014 00:33

Hallo zusammen, schaut doch bitte mal unter ( www.olympig.de ) nach.
Wie viel Chemie wird uns Verbrauchern in Zukunft wohl noch zusätzlich untergejubelt  frage ich mich, wenn ich diese Werbung von der Agravis lese.
Bei Fütterung von der OlymPig  Alleinfutter, Fisopan- Ergänzungsfutter und VitaMiral-Mineralfutter werden bei 1.500 Stallplätzen bis zu 25 ha weniger Güllefläche benötigt.
Das heißt also: es sollen weiter mehr Ställe und Schweine kommen. Somit noch mehr Qualhaltung. Ein gutes Beispiel zeigt uns Straathof, der vor einiger Zeit vom DBV als Vorzeigebetrieb gezeigt wurde.
 
HG. Reinhard Fiegenbaum     (Bitte weiterleiten)