inoffizielles Themenforum für die ÖDP

Normale Version: oedp-Mail und Presseseite
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Mehr oder weniger durch Zufall fand ich eine Reihe Seiten, die ödp-Meldungen beinhalten, z.B.
http://us7.campaign-archive2.com/?u=dc00...70899c01cc

Und so gibt es noch mehr, eine Übersicht von ÖDP-Seiten:
http://us7.campaign-archive1.com/home/?u...8210cd119d

Wenn ich aber nur eingebe:
http://campaign-archive2.com
lande ich automatisch auf eine Seite von mailchimp.com

Mehr Info's dazu gibt es z.B. hier: http://blog.namics.com/2012/09/die-newsl...blick.html
Zitat:Mailchimp ist ein Newsletterdienst welcher es einem ermöglicht das vollständige Newslettermanagement online durchzuführen.

Ich frage mich nun, ob sämtliche Mail-Adressen von Interessenten und ödp-Mitgliedern die eine regelmäßige Rundmail erhalten in einer Database eines US-Dienstleisters geflossen sind?

Warum gibt es solche Meldungen nicht auf der eigenen ÖDP-Homepage?
http://mailchimp.com/legal/privacy/

Auch so ein Datenkrake.

Es ist immer das gleiche Problem. Bequemlichkeit führt bei zu vielen dazu, das Hirn abzuschalten. Mir ist schleierhaft, wie man freiwillig so viele Daten einem US-Anbieter geben kann.
Offenbar ist das der Newsletter, für den man sich unter https://www.oedp.de/service/newsletter-abo/ anmelden kann.
Ich hab den Leuten beim ÖDP-Support bzw. in der Bundesgeschäftsstelle mal ne Mail geschrieben.
Referenz-URLs